Gemeinden und Polizei

Sicher wohnen. Das sollte eigentlich selbstverständlich sein, aber jeden Tag zählt man in Belgien über 200 Einbrüche. Ein Einbruch ist ein dramatisches Ereignis: Das ganze Haus ist durcheinander; Ihr teures Smartphone, Ihr nagelneuer Tablet-PC und der Familienschmuck sind verschwunden.

Es ist höchste Zeit, dagegen vorzugehen. Und das gelingt nur, wenn wir alle zusammenarbeiten. Nehmen Sie deshalb an diesem Aktionstag teil, um Ihre Gemeinde und Polizeizone sicherer zu machen und Einbrecher abzuschrecken. Setzen wir uns zum Ziel, die Zahl der Einbrüche zu verringern und sogar 1 Tag pro Jahr OHNE Einbrüche zu erreichen. Der 11. Dezember 2014:

1 TAG OHNE

Welchen Beitrag können Sie als Gemeinde oder Polizeizone zum Aktionstag am 11.12.14 leisten?

Zehn Tipps:

10 TIPS DU4

 

• Ermutigen Sie Ihre Angestellten dazu, Aktionen durchzuführen und diese auf der Website www.1tagohne.be zu einzutragen

• Veranstalten Sie mit Ihrem lokalen Präventionsberater in Ihrer Gemeinde einen Informationsabend zum Thema Diebstahlprävention

• Mobilisieren Sie zusätzliche Polizisten und Ordnungshüter für die Aktion ‘1 Tag ohne’

• Machen Sie die Aktion ‘1 Tag ohne’ über Ihr Gemeindeinformationsblatt und die Polizeizeitung bei Ihren Bürgern bekannt

• Nutzen Sie Ihre digitalen Anzeigetafeln, um die Bürger auf die Aktion ‘1 Tag ohne’ aufmerksam zu machen

• Führen Sie unter Mitwirkung Ihres Revierbediensteten und der Nachbarschaftsvereinigungen einen Spaziergang zur Diebstahlprävention durch

• Sehen Sie auf dem (Weihnachts-)Markt der Gemeinde einen Stand für die Sensibilisierung in Bezug auf die Prävention vor

• Stellen Sie die am 11.12.14 in Ihrer Gemeinde oder Polizeizone ergriffenen Initiativen ins Rampenlicht und beehren Sie sie mit einem Besuch des Bürgermeisters oder Korpschefs

• Teilen Sie die Facebook-Seite ‘1 tag ohne’ und folgen Sie @1tagohne auf Twitter

• Verwenden Sie unser Material:

o Bringen Sie das Banner auf Ihrer Website an

o Laden Sie unsere Plakate herunter, drucken Sie sie aus und hängen Sie sie an strategischen Stellen aus

o Laden Sie die Nikolaus-, Weihnachts- und Neujahrskarten herunter, drucken Sie sie aus und verteilen Sie sie unter Ihren Angestellten/Einwohnern

 

GEMEINSAM MACHEN WIR UNSERE NACHBARSCHAFT SICHERER!

 

facebooktwitter